Top Bestseller im Virtual Reality Brillen Tests

Hier stellen wir Ihnen unsere Top Bestseller der VR Virtual Realiy Brillen für Handys und Smartphones vor. Bitte bedenken Sie, dass es sich bei den vorgestellten VR Brillen um Zubehör für Smartphones  handelt. Der Besitz eines jeweils empfohlenen Smartphones wird also vorausgesetzt. Die jeweiligen VR Brillentestergebnisse werden durch unsere ISO-zertifizierten Tester persönlich verfasst. 

 

VR Brillen sind erst seit kurzem auf dem Markt und daher noch sehr anfällig für Kleinigkeiten. Unsere Tests beziehen sich nicht auf Lücken in Software oder andere technische Kinderkrankheiten die sowieso keiner versteht, sondern um Alltagstauglichkeit wie intuitive Bedienung, einfache Handhabung und vor allem dem Spaßfaktor.

 

Jedem Käufer muss auch klar sein, dass er hier ein völlig neues Produkt erwirbt, dass oftmals noch die Version 1.0 darstellt und somit weder viel Zubehör respektive Apps vorhanden sind noch viel Erfahrung weitergegeben werden kann. Sie sind hier bei uns also goldrichtig, um sich ein paar eindrücke über die Zukunft der VR Brillen zu holen. Meistens funktionieren die VR Brillen auch unabhängig vom Betriebssystem des Smartphones.  

Der Testsieger von Samsung

Mit der Samsung Gear VR Virtual Reality hat Samsung nicht zu viel versprochen. Gedacht ist dieser Meisterstück für die Modelle Samsung Galaxy S6, S6 edge und S6 edge+.

 

Die unterschiedlicher Display-Größen der Smartphonemodelle von Samsung Galaxy S6, Galaxy S6 edge und das Galaxy S6 edge+ mit der Samsung Gear VR sind kein Problem und können somit problemlos verwendet werden. Das ergonomische Design und das geringe Gewicht der VR Brille sorgen für hohen Tragekomfort. Das Hauptband und das Kopfband sind breit genug um kein unangenehmes Gefühl beim Tragen zu verursachen. 


Die  Samsung Gear VR Virtual Reality ist jedenfalls super empfehlenswert!

Eine Nutzung von Zubehör wie Controllern über Bluetooth und Micro-USB ist möglich. Die Sichtschärfe ist per Rädchen regelbar und somit auch für Brillen- und Kontaktlinsenträger geeignet.  Durch die sehr realitätsnahe Darstellung, vergisst man sehr schnell, dass es sich um eine virtual reality handelt. Das heißt nicht, dass keine Pixel zu sehen sind, aber für eine VR Brille, die nur €60 kostet ist die Sehschärfe in Ordnung.  


Leider wird das Smartphone auch nach ca. 1/2 Stunde sehr heiß und der Accu hält nicht länger als ca. 2 Stunden.  Weiters kann es je nach Kopfgröße zu einem leichten Lichteinfall kommen. Das war's auch schon mit den cons :-)  Für knapp unter €60 erhält man ein echtes 3D-vergnügen um für einige Stunden in die VR Welt einzutauchen.   


Die Elegant Universal 3D VR Brille

Das es auch günstige Brillen gibt, die ein tolles 3D-Erlebnis bieten, zeigt die Elegant Universal 3D VR Brille. Für knapp €33 bietet sie eine umfangreiche Ausstattung. Sie hat nicht von ungefähr >>Universal<< im Namen stehen, denn sie passt sich perfekt an Smartphones der Größe von 3.5“-6” Android IOS Iphone Samsung Galaxy Mega 2 / Galaxy Note 4 / Galaxy Note 3 / Galaxy S6 Rand / Galaxy S6 / iPhone 6 / iPhone 6 Plus / LG G3 / SONY Experia T2 Ultra / Xperia Z3 + / MOTO Nexus 6 / HTC One Max / Wunsch 816 / Die M9 / ASUS Zenfone 2 an. Mit einem Rädchen auf der linken Seite ist die Displaydistanz superleicht ein- und somit scharf zustellen. Auch die Linsen lassen sich ganz einfach mit einem Rädchen an der Stirnseite stufenlos dem Augenabstand anpassen.


 Die Elegant Universal 3D VR Brille ist ein echter Preis-Leistungssieger. Sie ist gut verarbeitet und lässt sich leicht den jeweiligen Gegebenheiten anpassen.

Wir empfehlen diese VR Brille jedenfalls an sie weiter!


Pasonomi® Google Cardboard 3D VR

Diese VR Brille hat es in sich und ist für knapp unter €20 zu haben. Für so wenig Geld erhalten sie eine VR Brille, die ihnen einen  immersive Erfahrung bietet wie kaum eine in diesem Preissegment. Es war keine Überraschung, das sich diese VR Brille in nur kurzer Zeit zu einem Bestseller entwickelt hat. 

 

Die Pasonomi Google Cardboard 3D VR Virtual Reality Headset 3D VR Brille ist für 3D Filme und Spiele toll geeignet. Sie ist kompatibel mit 4 bis 6 Zoll Smartphones wie dem iPhone 6 und 6s, dem Samsung Note 5, S6 und Edge Plus. Die VR Brille sitzt Spitzenklasse auf der Nase und im Gesicht. Die Verarbeitung ist gut und kommt fast an die Gear VR Brille von Samsung ran - aber nur fast. Obwohl sie etwas klobig wirkt, ist der Tragekomfort klasse. Durch die Klettverschlüsse am Hauptband, kann man ohne viel aufwand auch während des Tragens enger oder lockerer stellen. 



FREEFLY VR Virtual-Reality-Adapter

Das FinStartup hat eine VR Brille designed, die sich sehen lassen kann. Die VR Brille nimmt Smartphones von 4.7 bis 6.1 Zoll auf. Durch die Schaumstoffpolsterung liegt die Brille gut im Gesicht und drückt nicht - das liegt wohl am Gewicht und dessen Verteilung. Durch den Tragekompfort lässt sich der Freefly VR Virtual-Reality-Adapter länger benutzen als so manch andere VR Brille in diesem Preissegment.

 

Die VR Brille von Freefly ist sehr hochwertig verarbeitet und kostet knapp € 45. 


Wie im Video zu erkennen ist, kann der VR Spaß ziemlich rasch starten, mit nur wenigen Handgriffen und ohne viel pfriemeln ist die VR Brille einsatzbereit. Sehr nützlich ist der beiliegende Bluetooth Controller, er ermöglicht eine erweiterte Steuerung der Apps auf dem Smartphone um dieses nicht immer aus der Halterung nehmen zu müssen.



HOMIDO VR 3D Brille

Die Homido VR 3D Brille (Virtual & Augmented Reality) liegt preislich bei knapp unter €50. Sie ist für Smartphones mit einer Displaygröße zwischen 4 und 5,5 Zoll gedacht. Die Homido VR 3D Brille bietet zwei exzellente  Plastiklinsen, die einen sehr sauberen und wenig verzerrten Blick auf den Bildschirm des Smartphones wiedergibt. Der Einschub für das Smartphone ist zwar einfach zu händeln, ist aber keine Ideallösung. Der Hersteller gibt an, dass die Idealgröße ein 5 Zoll Display sei, dennoch war bei entweder ein leichtes spiegeln zu erkennen oder bei zu straffer Einstellung der Linsen ein Röhrenblick, der etwas trübte. 

 


Nichts desto trotz, erhält man für diesen Preis eine gut verarbeitete VR Brille. Das Hauptband lässt sich gut verstellen und bietet idealen halt. Die Linsen lassen sich durch die beiden Rädchen links und rechts, individuell verstellen und sorgen so für die Möglichkeit um die schärfe nachzustellen. 

Wie bei allen VR Brillen ist es auch bei der Homido VR 3D Brille nicht möglich die Software während dem Tragen der Brille zu bedienen.  



ZEISS VR ONE

Die Zeiss VR one Brille, ist um knapp €299 zu haben und damit ein der teuersten im Test. Das Teuer nicht immer gut heißen muss oder gar die beste Brille sein muss, ist am Beispiel der Zeiss klar zu sehen. Für diesen Preis hätten wir uns eine sehr ausgereifte VR Brille erwartet. Die Verarbeitung sowie das Einschubsystem für das jeweilige Smartphone sind zwar gut designet, aber kosten x-tra. 

Das System der VR Brille ist zwar sehr gut, aber es schwächelt mit der Software, die kaum vorhanden ist. im Gegensatz zu IOS und Androidgeräten fehlt es an passender Software. So passiert es manchmal, dass Filme das Gerät zum Absturz bringen. 


Diese formschöne VR Brille von Zeiss, ist für das Iphone 6 und 6s sowie für das Galaxy S5 und S6 erhältlich. Andere Modelle passen nicht oder nur zufällig in die Schalen.

 

Jede Schale zur Zeiss VR One Brille  kostet knapp €15. Obwohl beim Brillenkauf eine Schale dabei ist, je nach Auswahl, benötigt man beim Smartphone-wechsel eine neue Schale. Durch den Verzicht von Zeiss, ein flexibles Haltesystem für Smartphones zu verwenden, kann das eine kostspielige Angelegenheit werden.